Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hans-Böckler-Stiftung: Tagung – Hat Hartz IV eine Zukunft?

Dienstag, 22.01.2019 -10:30

Die Debatte über Hartz IV ist in vollem Gange, und sie wird grundsätzlicher. Wie stark hat die Grundsicherung wirklich zur positiven Arbeitsmarktentwicklung beigetragen, was ist Fakt und was ist Mythos? Muss das System des „Förderns und Forderns“ weitgehend reformiert werden? Und wenn ja: In welche Richtung sollten diese Reformen gehen? Diesen Fragen gehen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften am 22.1. in Berlin nach – an dem Ort, an dem die Hartz-Kommission 2002 ihre Vorschläge präsentiert hat. Organisiert wird die Veranstaltung vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit Prof. Dr. Peter Bofinger (Universität Würzburg, Mitglied des Sachverständigenrates).

In Berlin analysieren und diskutieren:

Leonie Gebers, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales,

Prof. Dr. Bernd Fitzenberger, Humboldt-Universität zu Berlin,

Prof. Dr. Philip Jung, TU Dortmund,

Prof. Dr. Martin Scheffel, KIT Karlsruhe,

Annelie Buntenbach, DGB Bundesvorstand,

Thomas Kutschaty, Vorsitzender Landtagsfraktion SPD NRW,

Prof. Dr. Anke Hassel, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung,

Prof. Dr. Peter Bofinger,

Prof. Dr. Gustav A. Horn, IMK der Hans-Böckler-Stiftung.

Das Programm finden Sie hier:  https://www.boeckler.de/pdf/v_2019_01_22_programm.pdf

Details

Datum:
Dienstag, 22.01.2019
Zeit:
10:30
Website:
https://www.boeckler.de/pdf/v_2019_01_22_programm.pdf

Veranstaltungsort

Französischen Dom Berlin
Gendarmenmarkt 5
Berlin, 10117
+ Google Karte