Fielmann: Absatz, Umsatz und Gewinn gesteigert – Dividende auf 1,95 € je Aktie erhöht 

Hamburg (20.2.20) – Unsere Erwartungen an das Geschäftsjahr 2019 haben sich erfüllt. Mit seiner kundenfreundlichen Philosophie steigerte Fielmann erneut Absatz, Umsatz und Gewinn. Fielmann erhöhte seinen Absatz auf 8,28 Millionen Brillen (Vorjahr: 8,15 Millionen). Der Außenumsatz inklusive Mehrwertsteuer wuchs auf 1,77 Milliarden € (Vorjahr: 1,65 Milliarden €), der Konzernumsatz wuchs auf 1,52 Milliarden € (Vorjahr: 1,43 Milliarden €). Das Vorsteuerergebnis liegt voraussichtlich bei 253 Millionen € (Vorjahr: 250,9 Millionen €), der Jahresüberschuss bei 177 Millionen € (Vorjahr: 173,6 Millionen €). 


Fielmann setzt seine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik fort. Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen der Hauptversammlung am 9. Juli 2020 für das Geschäftsjahr 2019 aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung und der vorhandenen Liquidität, eine Dividende in Höhe von 1,95 € (Vorjahr: 1,90 €) auszuschütten. Die Dividendenrendite bezogen auf den Jahresschlusskurs beläuft sich auf 2,7 Prozent. Die Ausschüttung beträgt 163,8 Millionen € (Vorjahr: 159,6 Millionen €), die Ausschüttungsquote beläuft sich damit auf rund 95 Prozent (Vorjahr: 94,5 Prozent).
Grundlage unseres Erfolges sind 20.397 qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 19.379), davon 4.268 Auszubildende (Vorjahr: 3.853). Zum Stichtag betrieb Fielmann 776 Niederlassungen (Vorjahr: 736), 207 davon mit einer angeschlossenen Hörakustikabteilung (Vorjahr: 193).
Fielmann setzt seine Vision 2025 entschlossen um, investiert in die Digitalisierung, die Internationalisierung und in den Ausbau der Marktposition. Der Geschäftsverlauf der ersten Wochen des neuen Jahres stimmt uns zuversichtlich.