BASF: startet High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang/China

Ludwigshafen ( 24.11.19) – Meilenstein für BASF-Investitionsprojekt über 10 Milliarden US$ in China .Verbundstandort mit modernsten Technologien und höchsten Sicherheits- und Nachhaltigkeitsstandards  – Erste Anlagen zur Produktion von technischen Kunststoffen und TPU für eine Bandbreite an Schlüsselindustrien

Die  BASF hat ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China offiziell gestartet und mit dem Bau erster Anlagen begonnen. Damit hat das Unternehmen eine wichtige Etappe in dem Investitionsprojekt über 10 Milliarden US$ erreicht, das im Juli 2018 angekündigt wurde. Die ersten Anlagen werden technische Kunststoffe und thermoplastisches Polyurethan (TPU) produzieren, um den steigenden Bedarf verschiedener Wachstumsindustrien im südchinesischen Markt  und in Asien zu bedienen.