EZB: Neue Mitglieder des Aufsichtsgremiums ernannt

Frankfurt/Main (12.7.19) – Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat Edouard Fernandez-Bollo, Kerstin af Jochnick und Elizabeth McCaul als Vertreter der EZB für das Aufsichtsgremium der EZB-Bankenaufsicht ernannt; ihre Amtszeit beträgt jeweils fünf Jahre und ist nicht verlängerbar.

Edouard Fernandez-Bollo ist derzeit Generalsekretär der nationalen französischen Aufsichtsbehörde Autorité de contrôle prudentiel et de résolution, die er im Aufsichtsgremium vertritt. Kerstin af Jochnick ist Erste Vizepräsidentin der Sveriges riksbank. Elizabeth McCaul ist Leiterin Strategie und Interim Chief Executive Officer der Promontory Financial Group Europe.

Das Aufsichtsgremium ist für die Planung und Ausführung der bankenaufsichtlichen Aufgaben der EZB verantwortlich.

Ihm gehören Vertreter der 19 nationalen zuständigen Behörden an. Vorsitzender des Gremiums ist Andrea Enria, den stellvertretenden Vorsitz hat Yves Mersch inne, der auch Mitglied des EZB-Direktoriums ist. Darüber hinaus ernennt die EZB vier weitere Mitglieder des Aufsichtsgremiums. Neben den drei neu ernannten Mitgliedern handelt es sich dabei um Pentti Hakkarainen, der sein Amt im Februar 2017 antrat.