Finnest: Sonnenhotels setzen bei Wachstumsplänen auf Finanzierung über Mittelstandspezialisten

Wien/Goslar (6.8.18) – Für die Realisierung neuer Standorte hat sich die Hotelgruppe Sonnenhotels für ein Crowdinvesting über Finnest.com entschieden. Auf der Online-Plattform des Spezialisten für die Finanzierung von soliden, bonitätsstarken Mittelständlern können sich Investoren ab sofort an dem Unternehmen beteiligen, das zu den führenden Hotelgruppen im 3- und 4-Sterne-Segment gehört. Sonnenhotels sind spezialisiert auf das Segment ‚Urlaub ohne Barrieren des Alltags’, das vor allem ältere Menschen, Familien mit Kindern und gesundheitsbewusste Gäste anspricht. „Im Hinblick auf die demographische Bevölkerungsentwicklung ist dies ein Markt mit besonderem Wachstumspotenzial“, erklärt Günther Lindenlaub, Co-Gründer von Finnest.com.

Die Sonnenhotels-Gruppe hat sich unter dem Ehepaar Karina und Andreas Dörschel, die das Familienunternehmen seit 2002 in der zweiten Generation leiten, auf einen klaren Wachstumsmarkt: spezialisiert: Urlaub für alle, die eine Erholung ohne Barrieren des Alltags wünschen. „Wir haben festgestellt, dass die Nachfrage nach Barrierefreiheit und Pflegeangeboten in der Ferienhotellerie groß ist und möchten allen, von älteren Menschen über Familien mit Kindern bis hin zu gesundheitsbewussten Gästen, ob mit oder ohne leichten Pflegebedarf, einen Urlaub ermöglichen, der ihnen tatsächlich in allen Belangen eine Erholung vom Alltag bietet“, erklärt Geschäftsführerin Karina Dörschel. Zu dem besonderen Angebot gehören neben der gehobenen Grundausstattung insbesondere auch innovative und technische Neuentwicklungen: „Digitale Hotelzimmer“ mit direkter Videoverbindung zu Ärzten, zertifizierte Gesundheits- und Pflegeangebote sowie besondere Unterstützung bei der gesamten Reiseorganisation.

Aktuell betreibt das Unternehmen zehn Hotels in Deutschland und Österreich, drei weitere stehen kurz vor der Eröffnung. Die Sonnenhotels-Gruppe beschäftigt rund 400 Mitarbeiter, die sich bei 335.000 Übernachtungen im Jahr um das Wohlergehen der Gäste kümmern. Die Gesamtumsätze aller Sonnenhotels liegen bei über 20 Millionen Euro, das Wachstum lag in den vergangenen Jahren stets bei rund 10 %, für 2018 werden sogar 20 % Wachstum anvisiert.

Im Rahmen des Crowdinvestings können Anleger ihre jährliche Wunsch-Verzinsung auf www.finnest.com selbst festlegen: von 3 % bis 6 % kann man die jährliche Fixverzinsung selbst wählen. Sonnenhotels wird unter allen Angeboten die attraktivsten auswählen. Diese Anlagemöglichkeit beinhaltet zudem besondere Bonus-Angebote: Wer eine Zinszahlung in Form von Urlaubsgutscheinen wählt, bekommt zusätzlich 50 % geschenkt – statt beispielsweise 400 Euro auf das Konto erhält man jedes Jahr Gutscheine für einen Urlaub in einem Sonnenhotel seiner Wahl im Wert von 600 Euro. Wer 5.000 Euro oder mehr investiert, wird automatisch in den exklusiven „Sunclub“ aufgenommen, dessen Mitgliedschaft u.a. mit einem Rabatt von 10 % und mit einem Aufenthalt in den besten verfügbaren Zimmern verbunden ist. Emittentin dieses Crowdinvestings ist die Sonnenhotels Deutschland GmbH & Co. KG, die Leitgesellschaft der Gruppe. Sie ist bei über 41 % Eigenkapitalquote mit dem externen Rating „Gute Bonität“ ausgezeichnet.

„So modern, professionell und innovativ wie unsere Hotels muss auch deren Finanzierung sein. Wir nutzen Crowdinvesting um weitere barrierefreie Standorte sowie technische Neuentwicklungen zu realisieren“, so Geschäftsführer Andreas Dörschel. Die nächsten Schritte stehen bereits fest: Im September eröffnet das Vier-Sterne-Sonnenresort Ettershaus in Bad Harzburg (Niedersachsen). Neben modernsten Zimmern, Appartements und zwei Spa-Suiten bietet es als Highlight 14 originelle Baumhäuser, die besonders Familien mit Kindern begeistern dürften. Und in Bad Rappenau (Baden Württemberg) eröffnet das erste umfassend barrierefreie zertifizierte Hotel in Deutschland.

 

Über Finnest

Die Finnest GmbH ist ein im gesamten deutschsprachigen Raum und der Slowakei tätiges FinTech-Unternehmen. Über Finnest.com wurden bislang rund 30 Millionen Euro ausschließlich in Top-Mittelstandsunternehmen mit guter Bonität investiert. Das Durchschnittsinvestment pro Anleger beträgt aktuell rund 7.500 Euro, die Durchschnittsverzinsung für Anleger 5,5%.