Citywire: Berenberg als bestes Haus für deutsche Aktien ausgezeichnet

 

Hamburg (9.5.18) – Das Asset Management von Berenberg hat den Deutschland Award der Fondsratingagentur Citywire in der Kategorie Aktien Deutschland gewonnen. Damit sind laut Citywire die Aktienexperten rund um Henning Gebhardt, Head of Wealth and Asset Management bei Berenberg, das beste Investmentteam, das für deutsche Anleger in dieser Anlageklasse verfügbar ist. Bewertet wurden dabei neben der Fondsperformance auch Faktoren wie Erfahrung der einzelnen Manager und des gesamten Teams.

Head of Wealth and Asset Management Henning Gebhardt sagt: „Dies ist eine tolle Auszeichnung für unser neu zusammengestelltes Aktienteam. Der Preis ist für uns Beleg und Ansporn zugleich, dass wir mit unserem aktiven Stockpicking-Ansatz den richtigen Weg eingeschlagen haben.“ Berenberg konnte seit Anfang 2017 Zuflüsse von mehr als 700 Mio. Euro in die sechs deutschen und europäischen Aktienfonds des Hauses verzeichnen, nicht zuletzt auch dank einer starken Wertentwicklung.

 

Berenberg hat derzeit zwei explizite Deutschland-Strategien im Portfolio. Der Berenberg Aktien-Strategie Deutschland wird von Henning Gebhardt (22 Jahre Investmenterfahrung) geführt. Der Fonds konnte seit der Übernahme durch Henning Gebhardt im Juni 2017 deutlich zulegen und gehört zu den stärksten Fonds seiner Klasse. Seine Co-Fondsmanager sind Matthias Born (17 Jahre Investmenterfahrung) und Andreas Strobl (16 Jahre Investmenterfahrung).

 

Strobl, der 2016 von Allianz Global Investors zu Berenberg kam, ist auch Lead-Fondsmanager des Berenberg-1590-Aktien Mittelstand. Co-Fondsmanager sind hier Henning Gebhardt und Sebastian Leigh (1 Jahr Investmenterfahrung). Der Berenberg-1590-Aktien Mittelstand ist seit Übernahme durch Andreas Strobl im Januar 2017 deutlich gestiegen und gehört damit ebenfalls zu den besten Fonds in seinem Segment. Citywire vergab die Preise am 8. Mai in Frankfurt.