Steyler Ethik Bank legt nachhaltigen Stiftungsfonds auf

 

Sankt Augustin (30.3.15 ) – Ab sofort bietet die Steyler Ethik Bank einen nachhaltigen Fonds für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen an. Institutionen, die sich von ihrem Auftrag her für das Gemeinwohl einsetzen, können mit dem neuen „Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds“ künftig auch bei der Geldanlage ethisch handeln. Das Geldinstitut ergänzt hiermit die erfolgreiche Fondsreihe ,,Steyler Fair und Nachhaltigkeit“.
,,Unser neuer Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds ist auf die besonderen Bedürfnisse von Stiftungen und anderen Non-Profit-Organisationen zugeschnitten, die bei der Geldanlage keine hohen Risiken eingehen dürfen. Mit einer Aktienquote von maximal 30 Prozent eignet er sich für die Sicherheitserfordernisse dieser Investorengruppe. Erträge werden halbjährlich ausgeschüttet und können so direkt in die Projektarbeit fließen“, erklärt Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank.

Das Fondsvermögen des neuen Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds wird zu mindestens 70 Prozent in verzinsliche Wertpapiere in- und ausländischer Emittenten investiert.

„Unser Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds ist ein Produkt mit einem hohen Servicefaktor: Wir nehmen Stiftungsmanagern die Last der Anlageentscheidung ab und minimieren so ihren  Verwaltungsaufwand“, sagt Geschäftsführer Wolf.

Die Anforderungen, die Stiftungsmanager an Fondsanlagen stellen, sind im Haus der Steyler Ethik Bank bestens bekannt. Mit ihrem Steyler Stiftungszentrum betreut sie seit über zehn Jahren selbst viele Stiftungen. Auch für die Vermögensverwaltung der hauseigenen Steyler Bank-Stiftung wird der Fonds eine wichtige Rolle spielen.

 

Bewährtes Ethik-Konzept


Ein weiteres Plus des Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds ist sein strenges Nachhaltigkeitsprofil. Dieses findet bereits bei den Publikumsfonds, dem Steyler Fair und Nachhaltig-Aktienfonds sowie dem Fair und Nachhaltig-Rentenfonds Anwendung. Bei der Auswahl der Unternehmen werden neben der finanziellen Rendite auch die Auswirkungen der Unternehmensaktivitäten auf die Gesellschaft berücksichtigt.

Der aus internen und externen Experten zusammengesetzte Ethik-Anlagerat der Steyler Bank sorgt dafür, dass nur Titel in die Steyler Fonds aufgenommen werden, die sich durch zwei Qualitäten auszeichnen: Sie stammen von Staaten und Unternehmen, die Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit sind und es sprechen keine gravierenden Gründe (Ausschlusskriterien) gegen das Investment.

 

Der Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds in Zahlen

R-Tranche I-Tranche
WKN A111ZH A111ZJ
ISIN DE000A111ZH7 DE000A111ZJ3
Fondstyp OGAW-Sondervermögen
Anlageschwerpunkt Mischfonds, max. 30 % Aktien
Fondsmanager Andreas Stehr, Warburg Invest KAG
Erstausgabetag 23.02.2015
Ertragsverwendung ausschüttend
Handelsplattform Attrax/FFB nur WGZ Bank
Mindestanlagebetrag keiner 500.000 EUR
Ausgabeaufschlag 2,5 % 0,0 %
… davon Steyler Bank 2,25 % 0,0 %
Verwaltungsvergütung p.a. 1,2 % 1,0 %
… davon Steyler Bank 0,45 % 0,5 %
Risikoklasse 2 von 5 (risikoscheu)

Hintergrund:
Die Steyler Fair und Nachhaltig-Fonds
Mit ihren Fair und Nachhaltig-Fonds (FuN-Fonds) ermöglicht die Steyler Ethik Bank Anlegern, gezielt in Werte von Unternehmen und Staaten zu investieren, die ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in besonderer Weise gerecht werden. Beide Fonds investieren nach dem sogenannten Best-in-Class-Ansatz: Nur die jeweils nachhaltigsten Unternehmen einer Branche kommen für ein Investment in Frage. Das Anlageuniversum gibt ein Ethik-Anlagerat auf der Grundlage von Nachhaltigkeits-ratings vor. Ausschlusskriterien für ein Investment sind die Beteiligung an Rüstungsgeschäften oder Kinderarbeit sowie eine Reihe weiterer Gründe. Mehr dazu unter: www.fun-fonds.de