BGA zum BIP im 1. Quartal:

Das deutsche Geschäftsmodell stimmt

Berlin (12.5.17) – „Die anhaltende Konsumfreude und der seit Jahresbeginn allen Unsicherheiten zum Trotz hochtourig laufende Außenhandel haben Deutschland einen ordentlichen Wachstumsschub im ersten Quartal beschert. Das deutsche Geschäftsmodell stimmt: Die Arbeitslosigkeit ist niedrig, die Finanzen sind gesund, die Steuereinnahmen sprudeln und über den hohen Grad an Zulieferungen profitieren auch Länder wie Frankreich, Italien und Spanien von unserem Erfolg. Wenn der Staat uns arbeiten lässt, holen wir zusammen mit unseren gut ausgebildeten, engagierten Mitarbeitern Aufträge aus der ganzen Welt. Die Politik hat es in der Hand, die derzeit hohe Wettbewerbsfähigkeit zu stärken durch einen Abbau des Mittelstandsbauchs bei der Einkommensteuer und Investitionserleichterungen, weniger Bürokratie sowie durch mehr Investitionen in Bildung und Infrastruktur.“ Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) zum Wirtschaftswachstum im ersten Quartal.

http://www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de/finanzgruppe