EU genehmigt Joint Venture von Siemens und Allgäuer Überlandwerk

Kempten (13.4.17) – Die Europäische Kommission hat ein Joint Venture zwischen der Siemens AG und der Allgäuer Überlandwerk GmbH (AÜW) genehmigt. Das Gemeinschaftsunternehmen wird unter dem Namen egrid applications & consulting GmbH (egrid) firmieren. Egrid hat seinen Sitz in Kempten und wurde bisher allein von AÜW geführt. Das Unternehmen wird Dienstleistungen in der Energieberatung für dezentrale Stromnetze anbieten. Die Kommission hat auf Grund der begrenzten Aktivitäten des Joint Ventures keine Einwände gegen die Kooperation der beiden Unternehmen.